+41 31 744 15 11 info@oceanlove.ch

Bonaire

BONAIRE
Stell dir vor du parkst dein Pick-Up am Strassenrand, nur fünf Meter vom Meeresufer entfernt. Du schnappst dir Maske, Schnorchel, Flossen und erreichst unmittelbar das Korallenriff.

Buddy Dive Resort, Bonaire

Bonaire, Buddy Dive Resort
7 Nächte ab/bis Bonaire ohne Mahlzeiten
ab CHF 1070.-

Mehr dazu

SCHNORCHELN Highlights
auf BONAIRE

Bonaire
Buddy Dive Resort

Preisbeispiel

7 Nächte ab/bis Bonaire ohne Mahlzeiten

ab CHF 1070.-

Schnorcheln auf Bonaire

Die Riffe rund um Bonaire bilden ein schmales Saumriff, dass mehrheitlich in Ufernähe beginnt und flach abfällt. Auf einer Tiefe von ca. 10 Metern folgt ein Abbruch und das Riff fällt in ein Drop-off. Die Riffdächer sind mit Hirn- und Tischkorallen bewachsen. Immer wieder findet man Schwämme, Anemonen und eine Vielzahl an Rifffischen. Rund 75 verschiedene Fischarten leben im karibischen Gewässer. Die vorwiegend ruhige See an der Westküste der Insel sowie die stets guten Sichtweiten (30 Meter plus) machen Bonaire zu einem attraktiven Reiseziel für individuelle Schnorchler.

Beste Schnorchelspots auf Bonaire
– Unzählige Spots entlang der Westküste
– Klein Bonaire

Schnorcheln am Hausriff
Das Küstennahe Saumriff ermöglicht Schnorchel Erlebnisse direkt vom Ufer aus und die Riffe sind mit wenigen Flossenschlägen erreichbar. Die meisten Unterkünfte, welche an der Westküste von Bonaire liegen, haben ein eigenes Hausriff.

Non-Limit Schnorcheln entlang der Westküste
Bonaire ist ca. 40 Kilometer lang und zwischen 5-10 Kilometer breit. Mit einem Mietwagen lässt sich die Insel und die umgebenen Riffe individuell erkunden. Entlang der Westküste befinden sich zahlreiche Schnorchelspots, welche direkt vom Ufer aus erkundbar sind. Namhafte Plätze wie 1000 Steps, Boka Slagbaai, Alice im Wunderland und Buddy Reef gehören zu den beliebtesten Plätzen.

Schnorcheln in Klein Bonaire
Die unbewohnte Schwesterninsel liegt westlich von Bonaire und ist mit einem Wassertaxi erreichbar. Der paradiesische No Name Beach ist der Ausgangspunkt zu den flachen und farbigen Riffen von Klein Bonaire. Die schönsten Riffe lassen sich mit einem rund 90-minütigen Drift-Schnorchelgang erkunden.

Bonaire in Kürze

Anreise: Verschiedene Flugmöglichkeiten via Amsterdam und/oder Curaçao.

Reisedauer: Mind. 16 Stunden

Reisezeit: Ganzjahresdestination. Etwas mehr Regen von Oktober bis Dezember. Bonaire liegt ausserhalb des Hurrikan-Gürtels und ist von Zyklonen geschützt.

Hauptstadt: Kralendijk

Schnorcheln für Individualisten

Bonaire zählt zusammen mit der unbewohnten Schwesterinsel Klein Bonaire zu den Kleinen Antillen und ist seit 2010 eine «Besondere Gemeinde» der Niederlande. Naturliebhaber fühlen sich auf der 288km2 grossen Insel schnell zu Hause, denn Bonaire ist dünn besiedelt, mehrheitlich unverbaut und touristisch weitaus ruhiger als die Nachbarinsel Curaçao. Die wildromantischen Küstenabschnitte sind mit Kakteen und Sträuchern bewachsen und immer wieder gelangt das Auge Weitblick auf das türkisfarbene Meer. Im nördlichen Washington Slagbaii Nationalpark zieren die pinken Flamingos das Landschaftsbild in den Küstenlagunen. Streunende Esel und Ziegen sind auf der ganzen Insel anzutreffen und Leguane wärmen sich gerne auf den sonnigen Felsabschnitten auf. Seit Jahrzehnten schützt der Bonaire National Marine Park die Unterwasserwelt und Riffe, welche die grösste Attraktion der Insel ist.

BEST OF SNORKELING

Ägypten

Mövenpick Resort
El Quseir

Preisbeispiel

7 Nächte ab/bis Marsa Alam
mit Frühstück

auf Anfrage

Indonesien

Misool
Raja ampat
 

Preisbeispiel

8 Nächte ab/bis Sorong mit
Vollpension und teilweise Getränke

ab CHF 2860.-

Philippinen

Amun Ini
bohol

Preisbeispiel

7Nächte ab/bis Tagbilaran
mit Frühstück

ab CHF 1119.-